Die Hochschule für Künste (HfK) ist eine Kunst- und Musikhochschule und vereint unter ihrem Dach verschiedene Studiengänge in den Sparten Kunst, Musik, Design und digitale Medien.

Im Rahmen der Ausschreibung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ war die HfK Bremen mit ihrem Antrag „We dig it! Innovative Lehr-, Lern-, Konzert- und Ausstellungsräume für Kunst und Musik“ erfolgreich. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung einer virtuellen Plattform als Ort und Werkzeug künstlerischer Lehre und Präsentation sowie verschiedene Vorhaben und Wettbewerbe zur Erprobung unterschiedlicher digitalisierter Lehr-, Lernszenarien. Im Rahmen des Projektes wird ein Team von insgesamt sechs Mitarbeiter*innen zusammengestellt.

Einen Baustein des Projektes bildet die Entwicklung eines Programms zur digitalen Professionalisierung von Lehrenden und Studierenden. Ziel ist es, Expertise für die Digitalisierung von Studium und Lehre und für die künstlerischen Betätigungsfelder an der HfK Bremen aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.07.2024

zwei Projektmitarbeiter/-innen (w/m/d)

mit den Schwerpunkten Lehrentwicklung, Mediendidaktik, digitale Lehre o.ä.

Entgeltgruppe 13 TV-L
mit Dreiviertel der Arbeitszeit eines/einer Vollbeschäftigten

Kennziffer WP21/26

Image

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sie erheben Bedarfe für die digitale Professionalisierung und entwickeln und implementieren ein entsprechendes Programm
  • Zusammen mit Lehrenden und Studierenden erarbeiten Sie zukunftsorientierte Lehr-, Lernformate für verschiedene künstlerische Disziplinen
  • Sie unterstützen Lehrende und Studierende in der digitalen Lehre und führen eigene Qualifizierungsangebote in mediendidaktischen Feldern durch
  • Sie bauen ein Team aus Lehrenden und studentischen Hilfskräften auf und koordinieren deren Qualifikation als Multiplikator*innen bzw. eTutor*innen
  • Sie dokumentieren und publizieren Ihre Projektergebnisse

Fachliche Anforderungen:

  • Wissenschaftlicher oder künstlerischer Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss),
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den Feldern Lehrentwicklung, Medien- oder Hochschuldidaktik etc.,
  • Erfahrungen im kreativen Umgang mit digitalen Technologien,
  • Eigeninitiative und strukturierte Arbeitsweise,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit.


Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Melanie Franz-Özdemir der Stabsstelle QM, Evaluation und Lehrentwicklung: melanie.franz-oezdemir@hfk-bremen.de gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01.12.2021 in digitaler Form über das Bewerbungsformular an uns.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.hfk-bremen.de/t/kontakt/n/datenschutzerklärung

Hochschule für Künste Bremen, Am Speicher XI 8, 28217 Bremen.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung