Die Hochschule für Künste (HfK) Bremen ist die führende Kunst- und Musikhochschule in Nordwestdeutschland. Mit rund 1000 Studierenden, 65 Professor*innen und ca. 190 Lehrbeauftragten bietet die HfK ein einzigartiges Portfolio von Lehrveranstaltungen und garantiert eine individuelle Förderung der Studierenden in Werkstätten, Laboratorien und Studios sowie Übungsräumen und Konzertsälen.

An der HfK Bremen gilt es eine Vielzahl von Ansätzen zur Digitalisierung in Studium und Lehre in einen kohärenten Gesamtzusammenhang zu bringen, um damit die strategische Basis der Digitalisierung systematisch weiterzuentwickeln und sie nachhaltig zu verankern. Die corona-bedingten Veränderungen sollen in die Post-Pandemiezeit überführt werden, dabei das Beste bewahrt, Verlorenes reaktiviert, um Neues ergänzt und in die Zukunft getragen werden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin, befristet für die Dauer von 2 Jahren:

eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

für die strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der Digitalisierung in Studium und Lehre

Entgeltgruppe 13 TV-L
mit regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (w/m/d)

Kennziffer WP21/21

Image

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sie koordinieren und entwickeln in direkter Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteur*innen (w/m/d) der HfK ein strategisches, nachhaltiges Gesamtkonzept für Digitalisierung in Studium und Lehre an der HfK Bremen.
  • Sie organisieren und begleiten aktiv die Implementierung eines solchen Konzeptes.
  • Eine weitere Aufgabe ist, mit den Akteur*innen (w/m/d) an der HfK die experimentellen und innovativen Lehrsettings an einer Hochschule für Künste in virtuelle und hybride Formate zu überführen.
  • Sie arbeiten in enger Abstimmung mit den relevanten Personen aller beteiligten Bereiche der HfK, um stets zu gewährleisten, dass die Ergebnisse möglichst nah an den Bedürfnissen der betroffenen Personen ausgerichtet sind.

Fachliche Anforderungen:

  • Wissenschaftliches Studium (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • Mehrjährige Berufserfahrungen und/oder Weiterbildungen in relevanten Feldern wie z. B. Organisationsentwicklung, Strategieentwicklung, Change-, Prozess-, Transitionsmanagement
  • Breites Wissen über relevante Themen wie digitale Lehr- und Forschungsplattformen, Kommunikationsplattformen und Social Media
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen im künstlerisch- wissenschaftlichen Umfeld, wie z. B. in Feldern der Hochschulentwicklung und/oder des Wissenschaftsmanagements
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit einem heterogenen Umfeld
  • Gute Englischkenntnisse
  • Affinität für zentrale Hochschulthemen wie Interdisziplinarität und Diversität

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Anneka Zurmühlen unter, azurmuehlen@hfk-bremen.de, Tel: 0421-95 95 1131 zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01.10.2021 in digitaler Form über das Bewerbungsformular unter jobs.hfk-bremen.de an uns.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.hfk-bremen.de/t/kontakt/n/datenschutzerklärung

Hochschule für Künste Bremen, Am Speicher XI 8, 28217 Bremen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung