Die Hochschule für Künste (HfK) besteht aus den beiden Fachbereichen Kunst & Design und Musik. Ihr vielfältiges Lehrangebot zeichnet sich durch Diversität, Interdisziplinarität, praktische und theoretische Forschung aus und ist offen für alle künstlerischen Ausrichtungen.

An der Hochschule für Künste Bremen ist im Fachbereich Kunst und Design zum nächstmöglichen Termin die Stelle der

Werkstattleitung (w/m/d) für die Metallgusswerkstatt

mit Dreiviertel der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (w/m/d)

unbefristet
Entgeltgruppe 10 TV-L

Kennziffer DL22/10

Image

zu besetzen.

Die Hochschule für Künste Bremen verfügt über sehr gut ausgestattete Werkstätten, die ein interdisziplinäres Arbeiten ermöglichen sollen. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit praktischer, technischer und künstlerischer Erfahrung im Bereich Modellieren, Formenbau und Metallguss mit Bronze und Aluminium.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Werkstatt inkl. der Mitwirkung bei deren konzeptionellen und organisatorischen Weiterentwicklung
  • verantwortliche Aufsicht über die gesamten Werkstattbereiche sowie die auf dem Außengelände befindliche Bildhauerei-Wetterhalle
  • systematische Ein- und Unterweisung aller Nutzer/innen sowie fachliche Beratung bei der Durchführung der Lehrveranstaltungen, Mitarbeit in Projekten sowie selbstständige Führung von studentischen Arbeitsgruppen
  • selbstständige lehrtechnische Vorbereitung bei der Erprobung und Durchführung künstlerischer Produktion, inkl. der Entwicklung neuer Herstellungsverfahren
  • Organisation der Materialverwaltung und Durchführung von Beschaffung, Mitwirkung bei der Investitions- und Anlagenplanung
  • Instandhaltung und Wartung der technischen Anlagen und Geräte im Bereich der Werkstätten (inkl. Beauftragung von Fremdfirmen)

Qualifikationsanforderungen:

  • gesucht wird eine Persönlichkeit (w/m/d) mit einem abgeschlossenen künstlerisch-gestalterischen Studium (Master oder Diplom) oder einer vergleichbaren Qualifikation aus dem Bereich Kunst- bzw. Bildguss
  • einschlägige Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich des Aluminium- und Bronzegusses im Wachsausschmelzverfahren (gerne auch im Sandguss), sowie Modellieren, Abformen und Gussformenbau
  • Interesse an neuen und experimentellen Verfahren, insbesondere der Verbindung von 3D-Druck und analogen Gussverfahren. Vermittlung und Anweisung von nicht-metallenen Gussmaterialien wie Gips, Beton oder Kunststoffe
  • qualifizierte Berufserfahrung aus dem metallverarbeitenden Bereich
  • Organisationstalent und Interesse an der Zusammenarbeit mit jungen Menschen sowie Spaß und Freude am Kommunizieren
  • Gute Englischkenntnisse
  • hohes persönliches Engagement und Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung sowie Interesse an der Mitwirkung in den Selbstverwaltungsgremien der Hochschule
  • pädagogische Eignung, möglichst Ausbilder/in nach AEVO (kann ggf. nachgeholt werden)
  • vorteilhaft sind darüber hinaus der Besitz eines Schweißerpasses sowie einer Fahrerlaubnis für Gabelstapler

Weitere Informationen: https://www.hfk2020.de/ und https://werkstaetten.hfk-bremen.de/

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Anneka Zurmühlen, Dezernat Personal, Telefon 0421 9595-1131, Email azurmuehlen@hfk-bremen.de.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 02.06.2022 in digitaler Form über das Bewerbungsformular unter www.hfk-bremen.de/t/hochschule/n/stellenausschreibung an uns.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.hfk-bremen.de/t/kontakt/n/datenschutzerklärung

Hochschule für Künste Bremen, Am Speicher XI 8, 28217 Bremen.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung